Schlagwort-Archive: Vernetzung

Filmveranstaltung am 15. November 2018

Am Donnerstag, den 15. November 2018 veranstalten wir zusammen mit Markus Daiker vom Landesmediendienste Bayern e.V. eine moderierte Filmveranstaltung.

Der aktuelle Dokumentarfilm handelt von den Marketingstrategien, die uns vorgaukeln, wir könnten mit dem „richtigen“ Konsum die Nachhaltigkeit fördern.

In der anschließenden Diskussion möchten wir uns mit diesem brisanten Thema auseinandersetzen.

Donnerstag 15.11.2018 | 18:30 Uhr

Café International, Am Orbankai 3

Eintritt frei

Die Filmveranstaltung findet im Rahmen des Projekts „Umweltbildung mit dem Medium Film – Klimawandel und Biodiversität“ der Landesmediendienste Bayern e.V. statt.

Vernetzungstreffen am 4. Oktober 2018

Am Donnerstag, den 4. Oktober 2018 findet um 19:30 Uhr im Café International das nächste Vernetzungstreffen von Landshuter Organisationen und Initiativen statt, die sich für nachhaltiges Leben engagieren.

An diesem Termin soll es um die zwei wesentlichen Ebenen gehen, auf denen uns eine Vernetzung effektiven Nutzen bringen kann – die digitale und quasi analoge.

Beispiele für die digitale Vernetzung:

Wir laden wieder alle an der Vernetzung interessierten Gruppen, Vereine und Personen ganz herzlich ein zu diesem Treffen zu kommen.

Bitte macht dieses Vernetzungstreffen auch in Eurem Umfeld bekannt damit sich noch mehr Organisationen beteiligen können.

Um einen kleinen Überblick darüber zu haben, wer zu dem Treffen kommt, bitten wir um eine kurze Mail an info@laiwand.org.

Park(ing) Day am 21. September 2018

Auch dieses Jahr ist Landshut wieder bei der Park(ing) Day Aktion, welche weltweit immer am dritten Freitag im September stattfindet, dabei.

Unter dem Motto „Schaffe Freiräume, wo normalerweise Autos stehen!“ lädt der VCD Kreisverband Landshut zu diesem Aktionstag ein.

Wo:        Bismarckplatz, Landshut
Wann:  Freitag, den 21. September 2018 von 9:00 bis 18:00 Uhr

Hier ein Foto von der Park(ing) Day Aktion 2017:

Aller guten Aktionen sind drei

Text: Larissa
Fotos: Johannes

Am letzten Wochenende durften wir Landshut gleich mit drei Veranstaltungen beglücken: den Infoständen vor dem Rathaus, dem Tauschcafé und dem Stop-Kohle-Picknick.

Am Samstag bauten wir unter dem Motto ¨Tag des guten Lebens für Alle¨ unsere Infostände in der Altstadt vor dem Rathaus auf. Gemeinsam mit anderen Organisationen und Gruppen, die sich in Landshut im Bereich Nachhaltigkeit und Soziales engagieren, konnten wir mit Landshuter Bürgern darüber ins Gespräch kommen, was unsere Stadt zukunftsfähiger und enkeltauglicher machen kann und was bereits in dieser Hinsicht von den vorgestellten Gruppen geleistet wird. Den Fokus legt unser immer noch wachsendes Bündnis von Initiativen auf die Zivilbevölkerung: Eigeninitiative, Kreativität, Kooperation und Freude am Tun sind hierbei der Grundgedanke.

Bisher sind in diesem Verbund folgende Gruppen vertreten: die AG3 der sozialen Stadt Nikola, ADFC und VCD, der Bund Naturschutz, die Diakonie, Distel im Beton, die Gemeinwohlökonomie Regionalgruppe Landshut, der Arbeitskreis Partnerschaft mit der Dritten Welt, die Nachbarschaftshilfe, der Verein Natürlich Landshut, Pax Christi, das Regionalkollektiv, das Repair Café und Landshut im Wandel.

Um unsere Kontakte nach diesem ersten gemeinsamen Auftakt zu festigen und neue Ideen für weitere Streiche zu sammeln, geht es nahtlos weiter mit der Planung eines gemeinsamen Sommerfestes.

Auch das dritte Landshuter Tauschcafé konnten wir, ebenfalls am Samstag, in Zusammenarbeit mit unserem langjährigen Partner Haus International wieder realisieren. Wie immer war die Stimmung fantastisch und es wurde wieder fleißig geschenkt, getauscht und sich ausgetauscht. Die Idee des Tauschens ohne monetäre Einwirkung findet immer mehr Begeisterte und das lässt sich auch in Landshut spüren.

An dieser Stelle möchten wir auf die Kleidertauschparties des Adam und e.V. hinweisen, die regelmäßig im JUZ Landshut stattfinden und ebenfalls immer gut besucht sind. Wir freuen uns über noch mehr Fans und Nutznießer von gebrauchten Waren und über die dabei fast beiläufig entstehende Ressourcenschonung und Neubewertung der noch gut zu nutzenden Waren. Ganz im Sinne der Postwachstumsökonomie.

Als entspannten Abschluss haben wir uns für den Sonntag das ¨Stop Kohle Picknick¨ überlegt, das als Solidaritätsveranstaltung zur großen Demo am gleichen Tag in Berlin stattfinden sollte. Viele Handabdrücke wurden auf unseren Bannern mit der Aufschrift ¨Stop Kohle¨ hinterlassen und die dabei aufkommenden Gespräche zeigten, dass wir auch im Rücken der WM der Politik auf die Finger schauen müssen. Zu langsam der Kohleausstieg, zu wenig Rückenwind für die Erneuerbaren.

Handlungsmuster, die wir so dringend brauchen, müssen aus der Zivilgesellschaft kommen. Eine neue, selbstwirksamere und erwachsenere Kultur ist am entstehen und wir möchten zeigen, wie viel Spaß man dabei haben kann! An dieser Stelle bedanken wir uns bei Isar TV, die so schön über unsere Veranstaltungen, sowohl über die Infostände , als auch über unser Stop Kohle Picknick berichtet haben.

Das 21. Jahrhundert ist das Jahrhundert der kleinen Leute. In diesem Sinne halten wir euch gerne auf dem Laufenden und laden euch wie immer herzlich zu unseren Treffen ein. Kommt einfach vorbei oder schreibt uns eine Mail an info@laiwand.org. Gerne nehmen wir euch auch in unseren Email-Verteiler mit auf.

Tag des guten Lebens für alle!

Unter dem Motto „Tag des guten Lebens für alle!“ stellen sich am Samstag, den 23. Juni 2018 von 10:00 bis 17:00 Uhr vor dem Landshuter Rathaus Vereine, Gruppen und Initiativen für mehr ökologische, soziale und wirtschaftliche Nachhaltigkeit in und um Landshut vor.

Wir nehmen damit an dem von der degrowth Organisation initiierten Aktionstag teil. Eine Liste von bundesweit stattfindenden Aktionen kann hier eingesehen werden.

Teilnehmende lokale Vereine, Gruppen und Initiativen:
AG3 der Sozialen Stadt Nikola, Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC) Landshut, Bund Naturschutz Kreisgruppe Landshut, Diakonie Landshut, Distel im Beton, Gemeinwohlökonomie Regionalgruppe Landshut, Landshuter Arbeitskreis Partnerschaft mit der Dritten Welt e.V., Landshut im Wandel e.V., Nachbarschaftshilfe Landshut, Natürlich Landshut e.V., Pax Christi, Regionalkollektiv Landshut, Repair Café Landshut

Ein Handzettel mit Kurzinformationen und Kontaktmöglichkeiten der teilnehmenden Vereine, Gruppen und Initiativen kann hier heruntergeladen werden.

Kommt vorbei, lasst Euch informieren und schließt Euch an!

Planungstreffen am 21. Juni 2018

Das nächste Transition Town Treffen findet am Donnerstag, den 21. Juni 2018 um 19:00 Uhr im Café International statt.

Bei diesem Treffen möchten wir Details zum Ablauf der folgenden anstehenden Aktionen besprechen.

Tag des guten Lebens für alle!
Samstag, 23. Juni 2018 | 10:00 bis 17:00 Uhr
Informationsstand vor dem Landshuter Rathaus zur Vorstellung von Vereine, Gruppen und Initiativen für mehr ökologische, soziale und wirtschaftliche Nachhaltigkeit.

3. Landshuter Tausch Café
Samstag, 23. Juni 2018 | 11:00 bis 15:00 Uhr
Am Orbankai 4 direkt an der Isar.

Vernetzungstreffen am 7. Juni 2018

Am Donnerstag, den 7. Juni 2018 findet um 19:00 Uhr im Café International das nächste Vernetzungstreffen von Landshuter Organisationen, die sich in Sachen nachhaltig Leben engagieren, statt.

Dies ist das voraussichtlich letzte Treffen vor unserer gemeinsamen öffentlichen Aktion am Tag des guten Lebens für alle!

Nachdem wir beim letzten Vernetzungstreffen am 17. Mai 2018 in einem Dragon Dreaming Traumkreis unsere Ideen und Wünsche für die Aktion zusammengetragen haben geht es bei diesem Treffen um die Detailplanung.

Wir laden wieder alle an der Vernetzung interessierten Gruppen, Vereine und Personen ganz herzlich ein zu diesem Treffen zu kommen.

Bitte macht auch dieses Vernetzungstreffen in Eurem Umfeld bekannt damit sich noch mehr Organisationen beteiligen können.

 

Vernetzungstreffen am 17. Mai 2018

Am Donnerstag, den 17. Mai 2018 findet um 19:00 Uhr im Café International das nächste Vernetzungstreffen statt.

Dies ist eine Fortführung der Vernetzungstreffen vom 15. Februar 2018, vom 28. März 2018 und vom 26. April 2018 bei welchen zahlreiche Vertreter von Landshuter Organisationen, die sich in Sachen nachhaltig Leben engagieren, zusammen kamen um sich kennen zu lernen und eine gemeinsame öffentliche Aktion am „Tag des guten Lebens für alle!“ zu planen.

Bei diesem Treffen möchten wir gerne einen Traumkreis zu unserer geplanten Aktion einberufen. Der Traumkreis ist ein Werkzeug aus dem Dragon Dreaming (alternatives Projektmanagement). Wir laden alle an der Vernetzung interessierten Gruppen, Vereine und Personen ganz herzlich ein am Donnerstag daran teilzunehmen.

Bitte macht auch dieses Vernetzungstreffen in Eurem Umfeld bekannt damit sich noch mehr Organisationen beteiligen können.

Vernetzungstreffen am 26. April 2018

Am Donnerstag, den 26. April 2018 findet um 19:30 Uhr im Nebenraum des Café International das nächste Vernetzungstreffen statt.

Dies ist eine Fortführung der Vernetzungstreffen vom 15. Februar 2018 und vom 28. März 2018 bei welchen zahlreiche Vertreter von Landshuter Organisationen, die sich in Sachen nachhaltig Leben engagieren, zusammen kamen um sich kennen zu lernen und eine gemeinsame öffentliche Aktion zu planen.

Bitte macht auch dieses Vernetzungstreffen in Eurem Umfeld bekannt damit sich noch mehr Organisationen beteiligen können.

Vernetzungstreffen am 28. März 2018

Beim ersten Vernetzungstreffen am 15. Februar 2018 kamen schon zahlreiche Vertreter von Landshuter Organisationen, welche sich in Sachen nachhaltig Leben engagieren, zusammen.

Nachdem bei diesem Treffen bereits Ideen für eine öffentliche Aktion diskutiert wurden soll das Vorhaben bei diesem Treffen nun konkretisiert werden.

Wann:   Mittwoch, 28. März 2018, 19:30 Uhr
Wo:         Rieblwirt, Freyung 631

Bitte macht auch dieses Vernetzungstreffen in Eurem Umfeld bekannt damit sich noch mehr Organisationen beteiligen können.