Kauf und Tausch für den Hambi

Text: Larissa
Foto: Johannes

Auch wir verfolgen in den letzten Wochen die Vorkommnisse im Hambacher Forst und möchten uns solidarisch zeigen mit den Aktivisten dort. Denn der Wald im Kampf mit RWE ist zum Symbol für die gesamte Umweltbewegung geworden und dafür, wo sie steht: die Energiewende könnte mit politischer Unterstützung bereits viel weitergekommen sein, der Kohleausstieg ist längst überfällig. RWE in seine Schranken zu weisen und den Hambi zu schützen ist möglich und große Initiativen wie Campact, BUND und Greenpeace zeigen wie groß das Interesse und die Solidarität der Bevölkerung ist.

Unser kleiner, aber vielleicht hilfreicher Beitrag soll der Hambi-Soli-Flohmarkt nächsten Mittwoch (3. Oktober 2018) sein: Ab 18 Uhr können noch gut erhaltene Gegenstände und Kleidung in den Infoladen Landshut (Alte Bergstraße 146) gebracht werden. Wer etwas Schönes findet, darf dies gern seinen neuen Besitz nennen. Spenden, die uns erreichen, möchten wir zu 100 % den Aktivisten im Hambacher Forst zukommen lassen. Auch Sachspenden für die Aktivisten können bei uns abgegeben werden. Bitte informiert euch in diesem Falle unter: https://hambacherforst.org/mach-mit/sachspenden

Im Anschluss daran geht es ab 19 Uhr weiter mit Beiträgen von Ende Gelände München und einem Hambi-Aktivisten.

Auf Facebook findet ihr die beiden Veranstaltungen unter
https://www.facebook.com/events/1003655853146867 und
https://www.facebook.com/events/310712169717535.

Der Vollständigkeit halber möchten wir auch auf die beiden Demonstrationszüge in München am 30.9. und Buir (Hambach) am 6.10. verweisen:
https://www.facebook.com/events/1175868942578897 bzw.
https://www.stop-kohle.de

Wer sich gerne mit uns über die Geschehnisse im Hambacher Forst austauschen möchte, wer noch Ideen für Solidaritätsveranstaltungen hat oder mit uns zusammen eine organisieren möchte, kann sich gerne unter info@laiwand.org bei uns melden!

Wir sind viele! Wir sind die Zukunft! Hambi Bleibt!

Vernetzungstreffen am 4. Oktober 2018

Am Donnerstag, den 4. Oktober 2018 findet um 19:30 Uhr im Café International das nächste Vernetzungstreffen von Landshuter Organisationen und Initiativen statt, die sich für nachhaltiges Leben engagieren.

An diesem Termin soll es um die zwei wesentlichen Ebenen gehen, auf denen uns eine Vernetzung effektiven Nutzen bringen kann – die digitale und quasi analoge.

Beispiele für die digitale Vernetzung:

Wir laden wieder alle an der Vernetzung interessierten Gruppen, Vereine und Personen ganz herzlich ein zu diesem Treffen zu kommen.

Bitte macht dieses Vernetzungstreffen auch in Eurem Umfeld bekannt damit sich noch mehr Organisationen beteiligen können.

Um einen kleinen Überblick darüber zu haben, wer zu dem Treffen kommt, bitten wir um eine kurze Mail an info@laiwand.org.

Park(ing) Day am 21. September 2018

Auch dieses Jahr ist Landshut wieder bei der Park(ing) Day Aktion, welche weltweit immer am dritten Freitag im September stattfindet, dabei.

Unter dem Motto „Schaffe Freiräume, wo normalerweise Autos stehen!“ lädt der VCD Kreisverband Landshut zu diesem Aktionstag ein.

Wo:        Bismarckplatz, Landshut
Wann:  Freitag, den 21. September 2018 von 9:00 bis 18:00 Uhr

Hier ein Foto von der Park(ing) Day Aktion 2017:

Öffentliches Treffen am 20. September 2018

Unser nächstes öffentliches Transition Town Treffen findet am Donnerstag, den 20. September 2018 um 19:30 Uhr im Café International statt.

Bei diesem Treffen möchten wir uns gemeinsam weiter Gedanken über Vorhaben und Projekte im Herbst / Winter machen. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer mit spannenden Ideen und hoffen, dass sich auch genügend Aktive finden um möglichst viele Ideen umzusetzen.

Das Protokoll zum letzten Treffen kann hier eingesehen werden.

Wie immer ist jeder der sich gerne über unsere Initiative informieren und/oder seine Ideen einbringen möchte herzlich willkommen.